Manchester City :Pedro Porro enttäuscht von Pep Guardiola - Wechsel steht bevor

josep guardiola 2015 3
Foto: Katatonia82 / Dreamstime.com
Werbung

Zwölf Millionen Euro zahlte Manchester City vor zwei Jahren für Pedro Porro. Der heute 21-Jährige träumte von einer großen Karriere unter Pep Guardiola. Lediglich vier Tage nach seinem Wechsel auf die Insel wurde Porro allerdings an Real Valladolid verliehen.

Von dort aus ging es per Leihe weiter zu Sporting, das mit ManCity ein zweijähriges Mietgeschäft inklusive Kaufoption über 8,5 Millionen Euro vereinbarte. Laut AS wird der Portugiesische Meister die Option nicht erst im Sommer 2022 aktivieren, sondern schon in diesem.

Hintergrund

Porro hatte in seinem ersten Jahr in Lissabon eine hervorragende Entwicklung genommen und sich auf der rechten Außenbahn einen Stammplatz erkämpft. Insgesamt 37 Pflichtspieleinsätze sammelte der Spanier in seiner Sporting-Debütsaison.

Nun ist der Flügelspieler glücklich, dass er eine neue und vor allem dauerhafte sportliche Bleibe gefunden hat. Enttäuscht soll Porro dagegen von Guardiola sein.

So frage sich der Nationalspieler (1 A-Einsatz) laut der AS, ob Guardiola überhaupt gewusst hat, dass er unter Vertrag genommen wurde. Porros Enttäuschung darüber dürfte allerdings schnell verflogen sein.

Video zum Thema