Manchester City :Pep Guardiola lobt City-Stars nach Final-Pleite

josep guardiola 2016 7
Foto: Kostas Koutsaftikis / Shutterstock.com
Werbung

"Es war ein enges Spiel und ich denke, dafür dass es unser erstes Champions League-Finale war, haben wir ein wirklich gutes Finale gespielt." Der Spanier war vor allem mit dem Einsatz seiner Jungs zufrieden. "Es ist für niemanden leicht, diese Herausforderung zu meistern. Es war unser erstes Mal im Finale, aber haben alles gegeben."

Pep Guardiola richtete seinen Blick abschließend nicht in die Zukunft, sondern bedankte sich zunächst für die tolle Spielzeit. "Ich wollte mich noch einmal bei den Spielern für diese außergewöhnliche Saison und das heutige Spiel bedanken."

Die bemerkenswerten Leistungen in der Premier League, die in dem Meistertitel mündeten, ließen das Team aus Manchester im Finale der Champions League als Favoriten erscheinen. In der 42. Minute erzielte der deutsche Nationalspieler Kai Havertz jedoch mit seinem ersten Tor überhaupt in diesem Wettbewerb den Siegtreffer.

Hintergrund


In der zweiten Hälfte kamen die Citizens zwar noch zu einigen Chancen, am Ende hielt das Bollwerk der Blues allerdings. Tragisch für Manchester war, dass Spielmacher Kevin de Bruyne nach einem Zusammenprall weinend ausgewechselt werden musste.

Für Chelsea-Coach Thomas Tuchel ist es nach der Finalniederlage im vergangenen Jahr mit Paris Saint-Germain ein sehr süßer Sieg. Und dann auch noch gegen seinen hochgeschätzten Freund und Kollegen Pep Guardiola.