Manchester City :Barça aufgepasst! Raheem Sterling spricht offen von Abschied

imago raheem sterling 151021
Foto: PA Images / imago images
Werbung

Für Raheem Sterling könnte die Zeit bei Manchester City schon bald ein Ende nehmen. Der 26-Jährige spricht öffentlich darüber, dass er sich einen Abgang von seinem momentanen Heimatklub vorstellen kann. Sein Ziel: ein Wechsel ins Ausland.

"Wenn es die Möglichkeit gäbe woanders hinzugehen, wäre ich zu diesem Zeitpunkt offen dafür", sagte Sterling während des Business of Sport US Summit am Donnerstag. Diese Aussage kommt durchaus überraschend und ist als Paukenschlag zu werten. Klar, es war logisch, dass er über seine schwindenden Einsatzzeiten nicht erfreut ist. So offen hat sich Sterling über seine Situation bisher allerdings nicht geäußert.

Hintergrund

Raheem Sterling: "Ich kenne nur die Premier League"

"Als englischer Spieler kenne ich nur die Premier League, und ich habe immer gedacht, dass ich eines Tages gern im Ausland spielen und mich dieser Herausforderung stellen würde", sagte der Flügelstürmer. "Ich sollte eigentlich ein paar andere Sprachen lernen. Ich mag den französischen Akzent und das Spanische sehr."

Und gerade mit dem Verweis auf die spanische Sprache dürfte es bei einigen klingeln. Der FC Barcelona soll sehr großes Interesse daran haben, Sterling schnellstmöglich in seinen Kader zu holen. Am liebsten schon im kommenden Januar. Weil sich die Blaugrana in finanzieller Not befinden und im Winter nur 20 Millionen Euro zur Verfügung haben, wäre wohl lediglich eine Leihe möglich. Unwahrscheinlich, dass ManCity einem solchen Modell zustimmen würde.

Sterling wolle sich über seine Situation aber nicht beschweren: "Ich habe nicht versucht, eine größere Sache daraus zu machen, als sie eigentlich ist. Ich arbeite weiter und tue, was ich tun muss. Und ich bin einfach bereit loszulegen." Ob das zukünftig beim FC Barcelona sein wird, bleibt abzuwarten.

Video zum Thema