Manchester City :"Riyad Mahrez ist in Manchester nicht glücklich"

riyad mahrez 2
Foto: Pal2iyawit / Shutterstock.com

"Mahrez ist in Manchester nicht glücklich, weil er nicht so oft spielt und er ein Kämpfer ist, der jedes Spiel für seine Mannschaft spielen möchte", erklärt Algeriens Nationaltrainer Djamel Belmadi.

Riyad Mahrez hört seit August 2018 auf Nationalmannschaftsebene auf das Kommando von Belmadi. Für ManCity läuft der argentinische Flügelstürmer seit 2018 auf. 68 Millionen Euro Ablöse ließen sich die Sky Blues dessen Verpflichtung von Leicester City kosten. In der laufenden Premier League-Saison stand Mahrez in 13 von 22 Partien in der Liga in der Startelf.

Nationalcoach Belmadi würde einen Vereinswechsel seines Leistungsträgers offenbar nicht ungerne sehen: "Ich kann ihn nicht bitten, seinen Verein zu verlassen, um mehr in einem anderen zu spielen, weil ich nicht sein Agent bin, aber das Wichtigste ist, dass er in Form bleibt und auf die nächsten Spiele der Nationalmannschaft vorbereitet ist."