Manchester City :Riyad Mahrez teilt gegen ManCity-Kollegen aus

riyad mahrez 2020 10000
Foto: photo-oxser / Shutterstock.com
Werbung

Im Interview mit dem französischen TV-Sender Canal Plus sprach Mahrez über seine schockierenden Erkenntnisse. "Die Jungs bei City sehen sich die Spiele anderer Teams nicht im Fernsehen an. In der Kabine habe ich häufiger gehört, wie einige fragten: 'Was ist im gestrigen Spiel eigentlich passiert'?"

Mahrez ist immer wieder fassungslos, wenn er solche Aussagen seiner Kollegen hört. "Ich weiß nicht, was ich sagen soll. Aber wenn du Fußballer bist, solltest du am nächsten Morgen nicht ankommen und fragen, wie das gestrige Spiel ausgegangen ist."

Hintergrund

"Die spielen nur, weil sehr viel Geld dabei herausspringt"

"Die spielen nur, weil sie verpflichtet sind und weil sehr viel Geld dabei herausspringt", echauffierte sich Mahrez weiter. Für ihn als Vollblutfußballer ist diese Einstellung nur schwer nachzuvollziehen. "Für mich ist Fußball eine Passion." Aus diesem Grund drehen sich seine Gedanken permanent um seine Lieblingssportart.

Die Spieler von Manchester City scheinen ihren Job trotz des fehlenden Interesses für den Fußball sehr ernst zu nehmen. Drei Meisterschaften aus den letzten vier Spielzeiten sprechen Bände.

Video zum Thema