Sergi Roberto im zweiten Anlauf zu Pep Guardiola?

01.06.2021 um 09:34 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Redakteur
Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
sergi roberto
Foto: Anton_Ivanov / Shutterstock.com

Wie das spanische Sportblatt SPORT berichtet, ist der vielseitige Defensivspieler auf dem Radar von Manchester City gelandet. Roberto ist offenbar nicht abgeneigt, seinen Arbeitsplatz nach Manchester zu verlegen.

Priorität hat beim spanischen Nationalspieler (zehn Einsätze) hat zwar ein Verbleib beim FC Barcelona, sollte er sich allerdings mit den Katalanen nicht auf einen neuen Vertrag einigen, könnte es zum Wechsel auf die Insel kommen.

Robertos Vertrag ist noch 13 Monate gültig, für ein neues Arbeitspapier müsste der 29-Jährige eine Gehaltsreduzierung akzeptieren. Das von Corona finanziell arg gebeutelte Barcelona muss sein Gehaltsbudget auf Geheiß der Liga deutlich senken.

Manchester City zeigte dem Vernehmen nach bereits im vergangenen Sommer Interesse an Sergio Roberto, vor allem Pep Guardiola soll sich für einen Transfer ausgesprochen haben.

Der katalanische Coach ist der Meinung, dass Robertos Spielweise perfekt zum System von City passe, zudem schätzt Guardiola die Professionalität, den Einsatz und die Einstellung des flexiblen Abwehrspielers, der auch im zentralen Mittelfeld auflaufen kann.

Verwendete Quellen: sport.es