Sergio Agüero kritisiert Manchester City für Verkauf von Raheem Sterling

03.08.2022 um 13:23 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
raheem sterling
Foto: / Getty Images
VIDEO ZUM THEMA

Hätte Sergio Agüero bei Manchester City etwas zu sagen, hätte er seinen ehemaligen Teamkollegen Raheem Sterling keinesfalls abgegeben.

"Ich verstehe den Verkauf von Sterling nicht", kritisiert Agüero auf seinem Twitch-Kanal den englischen Meister für seine Entscheidung. "Es gibt Zeiten, in denen sie seltsame Entscheidungen treffen."

Sterling war im vergangenen Monat Juli für eine Ablöse von 53 Millionen Euro an den FC Chelsea abgegeben worden. Bei einem Jahr Restvertrag ein sehr guter Deal für ManCity, den Agüero dennoch nicht gutheißen kann.

Im Westen Londons unterzeichnete Sterling einen bis 2027 datierten Fünfjahresvertrag. Unter Pep Guardiola hatte der 27-Jährige nicht mehr die Rolle eingenommen, die er von einem Klub fordert.

WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG