City-Rekordtorschütze

Sergio Agüero warnt: Manchester City braucht Geduld mit Erling Haaland

getty erling haaland 22072003
Foto: / Getty Images

Im Sommer 2021 hatte es Manchester City verpasst, einen qualitativ hochwertigen Ersatz für Sergio Agüero unter Vertrag zu nehmen. Mit einem Jahr Verspätung stieß schließlich Erling Haaland in den Kader von Trainer Pep Guardiola. Agüero regt in diesem Zusammenhang jedoch zur Vorsicht an.

"Haaland wird Zeit brauchen, um sich an England und die Anforderungen von Pep zu gewöhnen, genau wie ich", schreibt Agüero in seinem Blog bei Stake.com und ruft dazu auf, milde Urteile mit dem Neuzugang walten zu lassen. "Haaland ist eine sehr wichtige Neuverpflichtung. Ich denke, seine Torjägerqualitäten sind bewiesen. Seine Statistiken in der deutschen Liga und in Europa bestätigen das."

Manchester City

Agüero weiß natürlich, wovon er schreibt. Der Argentinier ist mit 388 Pflichtspielen für Manchester City hinter David Silva (436) auf Platz 2 des Rekordspieler-Rankings. In Sachen Tore macht ihm dort allerdings keiner mehr etwas vor: Agüero erzielte 259 Treffer im ManCity-Dress und wird wohl auf ewig der Toptorjäger der Skyblues bleiben.

Erling Haaland mit überragender BVB-Quote gekommen

Haaland hatte in seiner bisherigen Karriere für den Molde FK, RB Salzburg und Borussia Dortmund gespielt. Von den Schwarz-Gelben war er mittels Ausstiegsklausel in Höhe von 60 Millionen Euro nach Manchester gewechselt. Nach seinen überragenden zweieinhalb Jahren in Dortmund (88 Spiele/85 Tore) sind die Ansprüche freilich enorm.

"Es ist logisch, dass er sich an eine so starke Liga wie die Premier League gewöhnen muss, aber ich denke, er wird seinen eigenen Prozess durchlaufen und die Ergebnisse werden bald zu sehen sein", rechnet Agüero im Allgemeinen nicht damit, dass Haalands Prozess der Eingewöhnung lange andauern wird. "Ich denke, dass ein Spitzenspieler wie er es verstehen wird, seinen Stil mit dem der Mannschaften von Pep in Einklang zu bringen."