Manchester City :Spieler des Jahres: Ruben Dias macht es wie Zola und Klinsmann

imago ruben dias 2021 1
Foto: PA Images / imago images
Werbung

Der portugiesische Nationalspieler wechselte erst vor der Saison zum Team von Pep Guardiola. Er ist damit nach Jürgen Klinsmann und Gianfranco Zola erst der dritte Fußballer, der in seiner Debütsaison als bester Spieler ausgezeichnet wurde.

Mit großen Namen scheint Dias aber keine allzu große Probleme zu haben. Er integrierte sich schnell in die Startruppe von Manchester City und hatte einen wesentlichen Anteil daran, dass seine Mannschaft mit nur 32 Gegentoren in 37 Spielen die beste Defensive der Liga stellte.

Auch ihm ist es wohl zu verdanken, dass ManCity unter Guardiola zum ersten Mal im Champions League-Finale steht. Im Halbfinale kassierten die Engländer gegen Paris Saint-Germain nur einen Gegentreffer, obwohl mit Di Maria, Neymar und Mbappe die Creme de lá Creme des europäischen Offensivspiels für die Franzosen in der Startelf stand. Möglich, dass Ruben Dias nach dem Finale gegen den FC Chelsea die nächste Trophäe in den Händen halten darf.