Stefan Ortega jetzt offiziell City-Keeper – so plant Guardiola mit ihm

01.07.2022 um 11:49 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Redakteur
Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
stefan ortega
Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

In den vergangenen Tagen pfiffen es die Spatzen vom Dach, seit Freitag ist die Anstellung von Stefan Ortega bei Manchester City perfekt. Der Deutsche unterschreibt nach Vereinsangaben bis 2025 im Etihad Stadium.

Für Ortega ist die Trikotnummer 18 vorgesehen. "Das ist ein fantastischer Schritt für mich", sagte der ehemalige Bielefelder zu seiner neuen Aufgabe. "Manchester City ist ein tolles Team – ein Kader mit Weltklasse-Qualität in jedem Bereich."

Ortega muss sich beim englischen Meister mit der Rolle des Ersatztorhüters anfreunden. Brasiliens Nationaltorhüter Ederson ist unter Pep Guardiola weiterhin gesetzt. Ortega wird den Platz auf der Bank von Zack Steffen einnehmen.

Der US-Amerikaner, der noch bis 2025 bei City unter Vertrag steht, soll verliehen werden. Bei seinen wenigen Einsätzen machte der 27-Jährige mehrfach keine gute Figur.

Weiterlesen nach dem Video

Von Ortega erwartet sich City offenbar mehr. Sportdirektor Txiki Begiristain: "Er ist dazugekommen, um sich mit den anderen Torhütern zu messen und unseren Youngsters zu helfen, daher freuen wir uns sehr über diesen Transfer."

Dritter Keeper bei City bleibt der 36-jährige Scott Carson, der 2019 von Derby County in den himmelblauen Teil Manchesters gewechselt war. Sein Vertrag wurde vor zwei Wochen bis 2023 verlängert.

Verwendete Quellen: mancity.com
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG