Vier Monate nach Saudi-Wechsel: ManCity will Ruben Neves verpflichten

19.11.2023, 08:17 Uhr

von Dominik Welle

ruben neves
Ruben Neves im Trikot der portugiesischen Nationalmannschaft - Foto: sbonsi / Shutterstock.com

Unter viel Wirbel wechselte Ruben Neves im Sommer mit einigen anderen Top-Stars nach Saudi-Arabien. Während die meisten jedoch schon jenseits der 30-Jahre-Marke waren, ist Neves gerade mal 26 Jahre alt und befindet sich im besten Fußballeralter. Letztlich ist er dennoch dem Ruf der Wüste gefolgt und spielt seither für Al-Hilal.

Neves will Saudi-Arabien wohl wieder verlassen

Zwar führt er die Saudi Pro League mit vier Punkten Vorsprung vor Al-Nassr an und kam in 17 Pflichtspielen für den Klub zum Einsatz (zwei Tore, eine Vorlage). Allerdings soll der 45-fache portugiesische Nationalspieler bereits jetzt mit einem Abschied aus Saudi-Arabien liebäugeln und eine Rückkehr nach Europa bevorzugen.

Wie das Portal Football Insider berichtet, könnte sich bei Manchester City ein Ausweg auftun. Demnach sei der englische Meister und allen voran Pep Guardiola sehr an einer Verpflichtung des Mittelfeldspielers interessiert. Man sehe in dem 26-Jährigen den idealen Ersatz für Kalvin Phillips (27), heißt es.

Der Engländer kommt nicht auf die von ihm erhofften Einsatzzeiten und möchte den Verein daher im Winter verlassen. Zwar scheint fraglich, ob sich Neves mit der Rolle eines Ersatzspielers zufriedengeben würde, dennoch würde ein Wechsel durchaus Sinn machen.

Neves bei Al-Hilal noch bis 2026 unter Vertrag

Neves steht bei Al-Hilal noch bis 2026 unter Vertrag. In Sachen Ablösesumme müsste ManCity wohl mindestens die vom Saudi-Klub an die Wolverhampton Wanderers überwiesenen 55 Millionen Euro zahlen.

Der finanzielle Aspekt dürfte für den Scheich-Klub aus Manchester allerdings kein Problem darstellen. Bereits im Sommer kursierten Gerüchte um Neves und den FC Barcelona, der ihn wohl gerne nach Spanien gelotst hätte, sich die Ablöse aber nicht leisten konnte.

Verwendete Quellen

Football Insider

Ruben Neves: Hintergrund

Über den Autor
Foto Dominik Welle
Dominik Welle
Redakteur
Dominik wurde im Sommer 2023 als Neuzugang bei Fussballeuropa.com vorgestellt. Der Journalismus-Student ist Bundesliga-Experte, hat aber auch die Geschehnisse der anderen europäischen Top-Ligen stets im Blick. Sein Herz schlägt für den BVB.

Manchester City: News