Manchester City

Warum sich Pep Guardiola über den Leeds-Wechsel von Marc Roca freuen würde

15.06.2022 um 23:41 Uhr
getty josep guardiola 22061551
Foto: / Getty Images
Video zum Thema

Kalvin Phillips (26) ist Medienberichten zufolge der Wunschkandidat von Pep Guardiola für das Erbe von Fernandinho (Vertrag läuft aus) im zentralen Mittelfeld von Manchester City. Der englische Nationalspieler sorgte mit starken Leistungen bei der EM für großes Aufsehen, sein Vertrag bei den Whites ist noch zwei Jahre gültig.

Leeds will Phillips dem Vernehmen nach erst abgeben, wenn ein Ersatz verpflichtet wurde. In Marc Roca (25) ist der passende Nachfolger offenbar ausgemacht. Nach Informationen des Journalisten und Transferexperten Fabrizio Romano sind sich Leeds und der Spanier einig.

Übungsleiter Jesse Marsch wünscht sich angeblich eine Zusammenarbeit mit dem Ex-Espanyol-Kicker, der 2020 für neun Millionen Euro an die Säbener Straße gewechselt war und dort noch bis 2025 unter Vertrag steht. Roca hat bereits die Freigabe für einen Wechsel erhalten, noch feilschen der FCB und Leeds aber laut Romano um die Ablöse.

Manchester City

Kalvin Phillips oberste Priorität bei City

Sobald sich der FC Bayern und die Whites einigen, sind die Voraussetzungen geschaffen, dass auch der Wechsel von Kalvin Phillips zu Manchester City eingetütet werden kann. Der Kauf des englischen Nationalspielers genießt bei den Sky Blues laut Times nach der geglückten Verpflichtung von Erling Haaland oberste Priorität auf dem Transfermarkt. Kalvin Phillips hat Leeds laut The Sun bereits um die Freigabe für einen Wechsel zu City gebeten.

Josep Guardiola: Hintergrund

Anzeige