60 Millionen: Manchester United und der FC Chelsea streiten um Innenverteidiger

09.05.2022 um 13:38 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
pau torres
Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Pau Torres befindet sich im Fokus der Premier League. Nach Angaben des Branchenkenners Fabrizio Romano diskutiert Manchester United über die Verpflichtung des Innenverteidigers, der eine von mehreren Optionen ist. Der FC Chelsea soll den 25-Jährigen ebenfalls beobachten.

Im Abwehrzentrum haben beide Klubs Bedarf. Die Red Devils dürften nach ihrer katastrophalen Saison auf vielen Positionen nachlegen. Harry Maguire leistet sich immer wieder krasse Schnitzer, Victor Lindelöf, Eric Bailly oder Phil Jones könnten im Sommer verkauft werden.

Im blauen Bezirk Londons ergeben sich ebenfalls Vakanzen. Antonio Rüdiger verlässt Chelsea wie Andreas Christensen ablösefrei in diesem Sommer. Darüber hinaus ist Thiago Silva mit seinen 37 Jahren nicht mehr zu zukunftsträchtigste Option.

Torres hat derweil vor Kurzem schon mal durchblicken lassen, dass er den englischen Fußball durchaus interessant findet: "Die Premier League ist eine Liga auf hohem Niveau." Der spanische Nationalspieler ist noch bis 2024 an den FC Villarreal gebunden, wird auch von Tottenham umworben.

Weiterlesen nach dem Video

Der Champions-League-Halbfinalist steht nicht unter Druck, Spieler verkaufen zu müssen – und wird deshalb auf Torres' Ausstiegsklausel verweisen. Diese soll zwischen 55 und 65 Millionen Euro liegen.

Verwendete Quellen: Fabrizio Romano
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG