Anthony Martial darf auf Sevilla-Verbleib hoffen

22.04.2022 um 13:21 Uhr
von Thomas Schmidt
Bundesliga-Experte
Bayern-Fan seitdem er denken kann. Kennt sich in Sachen Rekordmeister und Bundesliga bestens aus, seit 2022 im Team von Fussballeuropa.com.
anthony martial
Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

" Seine Leihe war günstiger als man denkt, aber es ist immer noch eine große Wette, sechs oder sieben Millionen. Leider ist es schwierig, Martials Leistung zu analysieren, als er verletzt war und jetzt ist er wieder verletzt", sagte der Erfolgsmanager der Andalusier.

Martial war im Januar von Manchester United in die Primera Division verliehen worden. Eine Kaufoption wurde nicht ausgehandelt. Martials Anschlussvertrag im Old Trafford ist noch bis 2024 gültig.

Trotz erst einem Treffer und einer Vorlage hat Martial noch Chancen auf einen Verbleib beim Rekord-Europa-League-Sieger. Monchi: "Ich schließe nicht die Tür für einen Verbleib, am Ende der Saison wird es mit dem Spieler viele Dinge zu besprechen geben."

Martial selbst hatte jüngst erklärt, nicht mit einer langfristigen Anstellung beim FC Sevilla zu rechnen. Ein Verbleib in der Primera Division sei "kompliziert", so der ehemalige französische Nationalstürmer (30 Einsätze, zwei Tore).

Video zum Thema
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG