Manchester United: Edinson Cavani wurde ausgebootet und übergangen

31.03.2022 um 12:38 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball. Sein Schwerpunkt liegt auf der Bundesliga und der Premier League.
getty edi cavani 310322
Foto: / Getty Images

Bis zum Pflichtspiel gegen Newcastle United ging Cavani nach Cristianos Verpflichtung laut AS davon aus, dass alles beim Alten bliebe. Im Umkleideraum sei ihm dann erstmals aufgefallen, dass er von nun an die Nummer "21" zu tragen habe. Ein Blick durch die Kabine wird ihm dann den neuen Träger seiner eigentlichen Rückennummer, der "7", offenbart haben: Neuzugang Cristiano Ronaldo.

Manchester United verkaufte den Zahlentausch geschickt als Cavanis Geschenk an seinen neuen Mannschaftskameraden. Cristiano spielte anschließend fleißig mit. "Ich war mir nicht sicher, ob es möglich ist, wieder das Trikot mit der Nummer sieben zu bekommen. Deshalb einen großen Dank an Edi für diese großartige Geste", so der fünfmalige Weltfußballer.

Der Uruguayer wurde nach dieser Aktion zum zweiten Mal in einer Saison von seinem Arbeitgeber geleimt. Cavani wollte die Red Devils im letzten Sommer bereits verlassen, wurde aber vom damaligen Chefcoach Ole Gunnar Solskjaer überredet, noch eine Spielzeit dranzuhängen.

Manchester United

Nach der Verpflichtung von Cristiano Ronaldo war kurz darauf aber kein Platz mehr für ihn im Sturmzentrum. Nun sitzt er fast pausenlos auf der Bank. Und trägt dabei nicht einmal seine Lieblingsnummer auf dem Rücken.

Cavani wollte das Old Trafford im Januar erneut verlassen. Interimscoach Ralf Rangnick schob einem Abschied des Südamerikaners aber einen Riegel vor. Den am Saisonende auslaufenden Vertrag wird Cavani aller Voraussicht nach nicht mehr verlängern. Der Routinier liebäugelt mit einem Wechsel in die Primera Division.

Auch interessant