Manchester United :Begehrter Angreifer: Juventus führt das Rennen um Anthony Martial an

memphis depay ashley young anthony martial manchester united
Foto: mr3002 / Shutterstock.com

Zuletzt wurde Anthony Martial bei Bayern München als Nachfolger für Franck Ribery (35) gehandelt, der deutsche Rekordmeister hat aber im Poker um den Franzosen offenbar nicht die besten Karten.

Nach Informationen der SUN führt Juventus Turin das Rennen um den schnellen Angreifer von Manchester United an.

Martial kam 2015 ins Theatre of Dreams und war Leistungsträger unter Louis van Gaal.

Unter Van-Gaal-Nachfolger Jose Mourinho (55) tat sich Anthony Martial lange schwer, in der Hinrunde der aktuellen Spielzeit startete er allerdings durch.

Seit der Winter-Transferperiode ist allerdings alles anders. Der Franzose hat seinen Platz an Alexis Sanchez (29) verloren.

Hintergrund


Manchester United will trotzdem mit Martial über sein bisheriges Vertragsende 2019 hinaus verlängern.

Der 22-Jährige soll eine Vertragsverlängerung Medienberichten zufolge aber ablehnen.