Manchester United :Brendan Rodgers als Favorit für Solskjaer-Nachfolge gehandelt

brendan rodgers 20
Foto: almonfoto / Shutterstock.com
Werbung

Der heißeste Kandidat für das Erbe von Uniteds aktuellem Coach, Ole Gunnar Solskjaer, ist in den Augen des Wettanbieters Betfair Brendan Rodgers (1,5). Der Trainer von Leicester City wird seit mehreren Wochen mit einem Engagement bei den Red Devils in Verbindung gebracht. Zuletzt bekamen diese Spekulationen zusätzliches Futter, als bekannt wurde, dass er für sich und seine Familie einen Wohnsitz in Manchester und Umgebung suchen soll.

Hinter Rodgers folgen bei den Buchmachern Zinedine Zidane (5) und Mauricio Pochettino (7) auf den Plätzen zwei und drei. Es ist allerdings unwahrscheinlich, dass einer von beiden demnächst im Old Trafford an der Seitenlinie steht. Pochettino betreut seit Januar dieses Jahres Paris Saint-Germain. Zidane würde wohl nur für ein Engagement bei PSG oder bei der französischen Nationalmannschaft zeitnah auf die Trainerbank zurückkehren.

Hintergrund

Erstaunlich ist übrigens, dass Betfair auch zwei deutsche Übungsleiter als potenzielle Nachfolger für Solskjaer aufführt. So lassen sich sowohl Ralf Rangnick (11) als auch Julian Nagelsmann (21) aber im besten Fall als Außenseiter auf den Job in Manchester betiteln.

Video zum Thema