BVB: Manchester United ist bei Jude Bellingham wohl noch nicht raus

19.12.2022 um 14:22 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
jude bellingham
Jude Bellingham wird den BVB im Sommer 2023 verlassen - Foto: / Getty Images

Manchester United könnte sich noch mal in den Poker um Jude Bellingham einmischen. Laut einem Bericht der Manchester Evening News ist man in den höchsten Gremien der Red Devils nach wie vor der Meinung, dass der 19-Jährige dazu beitragen könnte, die zehnjährige Meisterschaftsdurststrecke überwinden zu können.

Die Gegebenheiten im roten Bezirk Manchesters kennt Bellingham schon mal. Bevor er im Sommer 2020 zu Borussia Dortmund wechselte, besichtigte der englische Nationalspieler und WM-Teilnehmer das Trainingszentrum in Carrington.

Eine finale Entscheidung hat Bellingham wohl noch nicht getroffen. Beim BVB und innerhalb der Branche gehen allerdings nur noch die kühnsten Optimisten von einem Verbleib aus. Gerechnet wird eher mit einer Veränderung im kommenden Sommer, die für den aufnehmenden Klub richtig teuer wird.

Unter 100 Millionen Euro wird der BVB seinen Topstar nicht abgeben, zuletzt ging die Tendenz sogar eher hin zu einer Ablöse im Bereich von 150 Millionen Euro. Mit 140 Millionen ist momentan noch der ehemalige Dortmunder Ousmane Dembele der teuerste Spieler, der jemals die Bundesliga verlassen hat.

Verwendete Quellen: Manchester Evening News