Cristiano Ronaldo für United-Abgang zu Gehaltsverzicht bereit

22.07.2022 um 15:58 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
cristiano ronaldo
Foto: / Getty Images

Cristiano Ronaldo ist offenbar jedes Mittel recht, um Manchester United zu verlassen. Laut dem Journalisten Ben Jacobs macht Berater Jorge Mendes den Klubs, denen er seinen Klienten anbietet, klar, dass sie sein derzeitiges Gehalt nicht zahlen müssen.

Demnach ist Ronaldo bereit, für einen Vereinswechsel auf 30 Prozent seines aktuellen Salärs zu verzichten. Das beläuft sich auf 29 Millionen Euro – in der Premier League verdient kein Spieler so viel. Auch wenn er zum Verzicht bereit sein sollte, würden nach Abzug immer noch über 20 Millionen übrigbleiben.

"Natürlich ist besorgt nicht das richtige Wort, ich konzentriere mich auf die Spieler, die hier sind. Sie machen ihre Sache wirklich gut und sind in bester Verfassung. Wir werden Ronaldo integrieren", sagte United-Trainer Erik ten Hag in seinem neuesten Statement.

Mendes ist bisher unter anderem beim FC Bayern, Paris Saint-Germain, dem FC Chelsea und vielen weiteren Klubs vorstellig geworden, die aber allesamt kein Interesse an einer Zusammenarbeit mit Ronaldo signalisieren.

Verwendete Quellen: Ben Jacobs