Ralf Rangnick

"Cristiano Ronaldo kann ein Anführer sein, aber es gibt auch andere Spieler"

imago cristiano ronaldo 140322
Foto: PA Images / imago images

"Cristiano ist natürlich ein wichtiger Spieler", sagte der Interimscoach der Red Devils nach dem 3:2-Erfolg über die Nord-Londoner. "Mit seinem Ruf und der Art und Weise, wie er noch spielen kann, hat er sicher Einfluss auf die Mannschaft."

Cristiano Ronaldo war in den vergangenen Wochen in die Kritik geraten. Einerseits plagte den Portugiesen eine lange Durststrecke vor dem Tor des Gegners, andererseits wurde ihm mangelnder Teamgeist und zu wenig Defensivarbeit vorgeworfen.

Manchester United

Jetzt meldete er sich mit einem Dreierpack zurück. "Er kann mit einer Leistung wie heute ein Anführer sein. Das habe ich ihm seit meiner Ankunft gesagt, dass er mit einer Leistung wie heute einer der Motoren des Teams sein kann", lobte Rangnick seinen teuersten Angestellten (32 Millionen Euro pro Jahr).

"Cavani hat gezeigt, wie wichtig er ist"

Der deutsche Übungsleiter will allerdings mehr Spieler sehen, die Verantwortung übernehmen. "Wir haben einige andere Spieler, die das Gleiche können, darunter Fred, Harry Maguire, Raphael Varane, Victor Lindelof", so der 63-Jährige, der auch Edinson Cavani lobte: "Er hat gezeigt, wie wichtig er ist und welche Rolle er noch für die Mannschaft spielen kann."

Durch den Sieg vergrößerte United den Vorsprung auf die Spurs auf fünf Zähler, allerdings hat die Mannschaft von Antonio Conte auch zwei Spiele weniger absolviert als United. Der Rekordmeister belegt den fünften Platz der Premier League. Vierter ist der FC Arsenal mit einem Zähler mehr - und drei Nachholspielen in der Hinterhand.

Für Manchester United geht es am Dienstag zunächst international weiter. Nach dem 1:1 aus dem Achtelfinal-Hinspiel der Champions League in Madrid empfangen die Red Devils Atletico Madrid zum Rückspiel im heimischen Old Trafford. Anpfiff ist um 21:00 Uhr .