Cristiano Ronaldo: Manchester United wird nicht an den FC Chelsea verkaufen

06.07.2022 um 16:00 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
cristiano ronaldo
Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Manchester United ist laut der Sun "fest entschlossen", Cristiano Ronaldo nicht an einen direkten Konkurrenten aus der Premier League abzugeben. Der FC Chelsea ist in den letzten Tagen als potenzieller Abnehmer gehandelt worden, folglich aber aus dem Rennen.

Die Red Devils sind am Montag in die Vorbereitung auf die neue Saison gestartet. Ronaldo blieb dem lockeren Aufgalopp sowie den Einheiten am Dienstag fern. Wegen familiärer Gründe soll der 37-Jährige den Start am Trafford Training Centre abgesagt haben.

United ist momentan im Unklaren darüber, wann Ronaldo wieder erscheinen wird. Der Tross um den neuen Trainer Erik ten Hag wird am Freitag aufbrechen, um die geplante Promo-Tour in Thailand und Australien anzutreten.

Tyrell Malacia ist am Dienstag als Neuzugang vorgestellt worden. Christian Eriksen, Frenkie de Jong, Lisandro Martinez und Antony sollen dem Niederländer nach Vorstellung der United-Macher folgen. Das Ronaldo-Thema ist jedoch omnipräsent.

Video zum Thema
Verwendete Quellen: Sun
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG