Cristiano Ronaldo: Mutter wünscht sich Rückkehr zu Ex-Klub

24.03.2022 um 11:58 Uhr
von Andre Oechsner
Transferexperte
Unser Fachmann für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball und die Bundesliga. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
imago cr7 240322
Foto: Offside Sports Photography / imago images

Zwölf Jahre nach seinem letzten Spiel für Manchester United heuerte Cristiano Ronaldo im Sommer vorigen Jahres wieder bei den Red Devils an. Nach dem Verständnis seiner Mutter Dolores Aveiro soll das nicht die letzte Rückkehr ihres Filius gewesen sein.

"Ich würde ihn gerne wieder bei Sporting sehen, dort wo alles begann", äußert sich Aveiro beim Podcast ADN de Leao. Beim Lissabonner Traditionsklub wurde Ronaldo einst ausgebildet und feierte im Nachhinein den Start einer der größten Karrieren aller Zeiten.

Im Februar dieses Jahres feierte Ronaldo seinen 37. Geburtstag, in Manchester steht er noch bis 2023 plus Option auf ein weiteres Jahr unter Vertrag. Wie Aveiro verrät, wird es danach, bei welchem Klub auch immer, weitergehen.

Manchester United

"Er wird spielen bis er 40 ist, dann wird er das Leben genießen", so Ronaldos Mutter, die gleichwohl ausschließt, dass ihr Sohn irgendwann einmal eine Tätigkeit als Trainer annehmen wird: "Dazu hat er nicht den Ehrgeiz."

Verwendete Quellen: ADN de Leao
Auch interessant