Manchester United :Cristiano Ronaldo Schuld an United-Krise? "Das ist lächerlich"

cristiano ronaldo 2021 131
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com
Werbung

Cristiano Ronaldo ist der beste Torschütze der Champions League, 140 Tore hat er in der Königsklasse erzielt. Mehr als jeder andere. Und trotz seiner 36 Jahre netzt er weiter regelmäßig ein. Für United war er in dieser Spielzeit bereits sechsmal international erfolgreich.

In der Premier League traf CR7 zudem viermal. Mit wettbewerbsübergreifend zehn Toren ist Cristiano Ronaldo der Top-Torjäger der Red Devils. Dennoch bekommt der Portugiese Kritik ab. Der Vorwurf: Die mangelnde Defensivarbeit sei Schuld am enttäuschenden 8. Tabellenplatz in der Premier League nach 12 Spieltagen.

Hintergrund

Louis Saha lässt das nicht stehen. "Für mich ist das lächerlich", stellte der ehemalige französische Nationalspieler (20 Spiele, vier Tore) klar. "Es ist eine lächerliche Aussage." Ein Weltklasse-Spieler wie Cristiano könne kein Negativpunkt für eine Mannschaft sein.

louis saha 2021 1
Foto: D. Ribeiro / Shutterstock.com

Louis Saha führt aus: "Man kann nicht sagen, dass Ronaldo schuld ist. Vielleicht könntest du versuchen, ein paar Dinge taktisch zu optimieren und einen Weg zu finden, andere Spieler etwas besser zur Geltung zu bringen, aber das gehört zu deinem Job als Spieler und als Trainer."

Bisher war Ole Gunnar Solskjaer als Cheftrainer für die Taktik der Red Devils zuständig. Doch der Norweger wurde jüngst von seinen Aufgaben entbunden. Ralf Rangnick soll in Kürze als Interimscoach bis zum Sommer anheuern. Mauricio Pochettino von Paris Saint-Germain bleibt langfristig der Favorit auf den Trainerposten im Old Trafford.

Louis Saha: "Cristiano Ronaldo ist nicht das Problem – vertrau mir."

Wie auch immer der Trainer bei United ab dem Sommer heißen wird, laut Saha wird sich dieser auf Ronaldo verlassen können. Die Kritik an dem Ausnahmekicker sei unbegründet: "Es ist frustrierend zu sehen, dass einige Kritiker von außen immer wieder Ronaldos Namen gegen das Team verwenden. Er ist nicht das Problem – vertrau mir."

Louis Saha (43) kennt Cristiano Ronaldo aus United-Zeiten. Zwischen 2004 und 2008 standen sie gemeinsam bei Englands Rekordmeister unter Vertrag, ehe der Franzose ablösefrei zum FC Everton wechselte. Insgesamt absolvierte der heute 43-Jährige 124 Partien für United, dabei erzielte er 42 Tore und lieferte 20 Vorlagen.

Video zum Thema