Cristiano Ronaldo trifft Entscheidung über seine United-Zukunft

19.03.2022 um 17:29 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
cristiano ronaldo
Foto: Saolab Press / Shutterstock.com
Weiterlesen nach dem Video

Des Restziel der extrem durchwachsenen Saison bleibt, dass sich Manchester United in den verbleibenden Spielen irgendwie in die Champions League rettet. Auf dieser Mission wird vor allem die Form von Cristiano Ronaldo entscheidend sein.

Der Ausnahmekönner, egal welches Ende die Saison nehmen wird, hat sich laut AS für einen Verbleib in Manchester entschieden. Demnach ist Ronaldo fest entschlossen, in das letzte Vertragsjahr zu gehen und fühlt sich in der Aussicht, der Spieler zu sein, der Uniteds Titeldurststrecke beenden kann, bestärkt.

Der mittlerweile 37-Jährige sei außerdem davon überzeugt, dass die Vereinsführung bei der Trainerfrage die richtige Entscheidung treffen wird – Ralf Rangnick hat diese Position nur noch bis Saisonende inne. Ronaldo soll nicht ganz damit einverstanden sein, wie der Deutsche die Red Devils auftreten lässt.

Wer Rangnick im Sommer nachfolgen wird, ist aber noch völlig offen. Mauricio Pochettino soll der Kronfavorit auf den vakanten Posten sein. Der Argentinier steht aber noch bis 2023 bei Paris Saint-Germain unter Vertrag.

Video zum Thema
Verwendete Quellen: AS
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG