Cristiano Ronaldo will und darf Manchester United verlassen

04.10.2022 um 11:59 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
cristiano ronaldo
Cristiano Ronaldo will Manchester United verlassen - Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Angesichts der sportlichen Situation von Cristiano Ronaldo war vorauszusehen, dass eher früher als später erneute Gerüchte um seinen Abgang von Manchester United die Runde machen. Die Tageszeitung Telegraph packt es an.

Demnach hofft Ronaldo, sollte sich die Gemengelage um den Superstar nicht dramatisch verbessern, auf einen Wechsel im Winter. Sollte ein passendes Angebot eingehen, so heißt es, würde auch Trainer Erik ten Hag einem Transfer seine Zustimmung erteilen. Das gab es aber schon im Sommer nicht.

Da Ronaldo inzwischen nahezu komplett außen vor ist, würde es einer großen Überraschung gleichen, sollte sich im kommenden Januartransferfenster plötzlich ein Klub bereit zeigen, eine Ablöse für den inzwischen 37-Jährigen zu entrichten.

Viel wahrscheinlicher erscheint mit Blick auf den aktuellen Stand eine Veränderung im Sommer 2023. Dann läuft Ronaldos Vertrag aus und ein potenzielle aufnehmender Klub würde sich neben den gigantischen Gehaltskosten zumindest die Ablöse sparen.

Video zum Thema
Verwendete Quellen: Telegraph
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG