Manchester United :Cristiano Ronaldo: Zusatzklausel offenbart große Erwartungshaltung

imago 120921 cristiano ronaldo
Foto: PA Images / imago images
Werbung

Für seine Rückkehr ins Old Trafford nahm Ronaldo finanzielle Einbußen in Kauf. So verdient er bei den Red Devils "nur noch" knapp 556.000 Euro pro Woche und damit ca. halb so viel wie bei seinem Vorgängerklub Juventus Turin.

Der Daily Star veröffentlichte nun allerdings Details aus dem Vertrag des 36-Jährigen, die eine Aufbesserung des Gehalts ermöglichen. Sollte Ronaldo bis 2023 den Ballon d'Or erhalten, zum UEFA Spieler des Jahres erklärt werden oder mit seinem Team die Champions League gewinnen, erhält er von seinem Verein zusätzlich 1,2 Millionen Euro als Bonus.

Hintergrund

Diese Klausel zeigt, mit welch großen Erwartungen sowohl Ronaldo als auch Manchester United in die Zukunft blicken. Der Vizemeister der Vorsaison hat sich in diesem Sommer auf dem Transfermarkt signifikant mit Spielern wie Jadon Sancho, Raphael Varane und eben Cristiano Ronaldo verstärkt.

Die starke Offensive soll den Traditionsklub wieder zu einem heißen Anwärter auf nationale und internationale Titel avancieren lassen. Vor allem die Vorherrschaft des Erzrivalen Man City in der Meisterschaft ist den roten Teufeln ein großer Dorn im Auge.

Video zum Thema