Manchester United David de Gea bald Kapitän - Maguire nur noch Vize bei Manchester United?

getty david de gea 22050211
Foto: / Getty Images

David de Gea trägt im kommenden Jahr nach Informationen der Sportzeitung Marca die Kapitänsbinde. Erik ten Hag, der im Sommer von Ajax Amsterdam ins Old Trafford wechselt, soll diese Entscheidung gefällt haben.

Abwehrchef Harry Maguire, der in den vergangenen Monaten immer wieder kritisiert worden war, soll zukünftig nur noch Vize-Kapitän sein.  Maguire (29) steht seit 2019 bei United unter Vertrag, die Red Devils ließen sich seine Verpflichtung stolze 87 Millionen Euro Ablöse kosten.

David de Gea wollte United 2015 den Rücken kehren

David de Gea ist ein wahres Urgestein des englischen Rekordmeisters. 2011 heuerte er auf der Insel an und kommt seitdem auf 484 Pflichtspiele. 2015 hätte de Gea United beinahe verlassen, der geplante Wechsel zu Real Madrid scheiterte allerdings in letzter Minute. Der Grund für den Wechselwunsch: De Gea kam nicht mit dem damaligen United-Trainer Louis van Gaal aus.

Manchester United

"Als er unter Van Gaal gespielt hat, wollte er weg. Sie kamen nicht miteinander aus. Er wäre zu Real Madrid gegangen, hätte es die Geschichte am Deadline Day nicht gegeben. Er war weder mit den Fans noch mit dem Verein unzufrieden, aber es war eindeutig etwas, das sich hinter den Kulissen abspielte", verriet Eric Steele, Ex-Torwarttrainer von United vor zwei Jahren.