Manchester United

Diogo Dalot hat Cristiano Ronaldo noch nicht aufgegeben

25.07.2022 um 12:39 Uhr
getty diogo dalot 220725
Foto: / Getty Images
Video zum Thema

"Ich denke, Cristiano ist wichtig für uns", erklärte Dalot, der keinerlei Hinweise auf Ronaldos Zukunft geben konnte. "Was wir wissen, ist, dass er einige familiäre Probleme durchmacht. Wir hoffen, dass alles in Ordnung ist." Bisher wurde der Ausfall des abwanderungswilligen Portugiesen sehr gut aufgefangen.

Nach drei Testspiel-Siegen folgte vor zwei Tagen jedoch der erste Dämpfer. Beim 2:2-Unentschieden gegen Aston Villa vergab Manchester eine 2:0-Führung, weshalb sich die United-Profis heftige Kritik von ihrem neuen Coach Erik ten Hag gefallen ließen. In Dalots Augen völlig zurecht. Die Red Devils müssten vor allem ein Hauptproblem angehen.

"Das ist Disziplin. Wir müssen darauf vorbereitet sein, bereit zu sein, Dinge zu hören, die wir vielleicht nicht hören wollen." Der Rechtsverteidiger zog insgesamt allerdings ein positives Fazit nach der bisherigen Vorbereitung. Rückschläge wie gegen Aston Villa wären der Entwicklung schließlich förderlich. "Wir müssen für jede Art von Herausforderung bereit sein."

Manchester United

In der letzten Saison fiel Man United nach Gegentoren häufig auseinander. Weder Ole Gunnar Solskjaer (49) noch Interimscoach Ralf Rangnick (64) konnten das Team im Anschluss wieder zur Ordnung rufen. Erik ten Hag hat diesbezüglich sicherlich noch eine Menge Arbeit vor sich.

Verwendete Quellen: metro.co.uk

Diogo Dalot: Hintergrund

Anzeige