Manchester United :Donny van de Beek erhält Rückendeckung von Ole Gunnar Solskjaer

ole gunnar solskjaer 2020 9
Foto: Picstaff / Shutterstock.com
Werbung

762 Spielminuten auf drei Wettbewerbe verteilt sind wahrlich nicht das, was sich Donny van de Beek vor seinem Wechsel zu Manchester United ausgemalt hat. Das Mittelfeldtalent hat noch mit der Umstellung auf den Premier-League-Fußball zu kämpfen. Wird schon noch, meint Ole Gunnar Solskjaer.

"Donny hat gut gespielt, als er die Chance bekommen hat", sagte der United-Trainer am Mittwoch. "Ich denke, wir sind manchmal zu schnell dabei, darauf anzuspringen, dass wenn er nicht spielt, es ein Versagen ist."

Hintergrund

Dabei zog Solskjaer einen Vergleich zu Victor Lindelöf und Fred, bei denen es ein bisschen Zeit gebraucht hätte, und sie jetzt "sehr wichtige Spieler" seien. Und genau das werde auch van de Beek sein, ist Solskjaer überzeugt vom Durchbruch des Sommerneuzugangs.

Dass erste Zweifel an der Tauglichkeit van de Beeks aufkommen, kommt jedenfalls nicht von irgendwoher. Die letzten drei Ligaspiele kam der Mittelfeldmann keine einzige Minute zum Einsatz. Und auch beim Halbfinale im EFL Cup gegen Manchester City (0:2) reichte es nur für einen zweiminütigen Kurzeinsatz.

Solskjaer führt an, dass es sein Neuzugang angesichts der Konkurrenz um Bruno Fernandes und Co. es nicht wirklich leicht habe. Er verfüge mit Paul Pogba, Nemanja Matic, Scott McTominay und Fred über viele zentrale Mittelfeldspieler. "Es gibt viele von ihnen und Donny hat gut gespielt, als er die Chance bekommen hat", sagte Solskjaer.

Van de Beek lässt zumindest den Kopf nicht hängen und empfiehlt sich mit Trainingsfleiß für mehr Einsatzminuten. "Er ist immer bereit, er arbeitet hart im Training, ist positiv und er wird in dieser Saison in vielen Spielen für uns den Unterschied ausmachen", sagte Solskjaer, "aber er wird auch für nächstes Jahr immer mehr wachsen."

Video zum Thema