Manchester United :EA veröffentlicht Werte für FIFA 22 – Cristiano Ronaldo nur noch Dritter

cristiano ronaldo 2020 01 032
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com
Werbung

An der Spitze hat sich im Vergleich zum letzten Jahr nichts geändert. Lionel Messi thront abermals über allen anderen und besitzt als einziger Akteur den Höchstwert von 93 – ebenfalls wie im letzten Jahr. Hinter dem Argentinier hört es allerdings auf mit der Kontinuität.

Dauerrivale Cristiano Ronaldo verlor einen Punkt und stürzte mit 91 Punkten auf den dritten Platz ab. Nutznießer ist Bayerns Robert Lewandowski, der einen Punkt gut machte und nun einen Wert von 92 sein Eigen nennen darf. Dass er in der letzten Saison 41 Tore in der Bundesliga erzielte und damit den Uralt-Rekord von Gerd Müller gebrochen hat, wird da sicherlich eine Rolle gespielt haben.

Hintergrund

Gemeinsam mit Ronaldo teilen sich darüber hinaus Kevin de Bruyne, Kylian Mbappe und Neymar Jr. den dritten Platz. Mit Manuel Neuer (90), Marc Andre Ter Stegen (90) und Joshua Kimmich (89) sind übrigens auch drei deutsche Nationalspieler in den Top 22 vertreten.

Einige Topstars sucht man auf diesem Ranking aber vergebens. So schafften es weder Romelu Lukaku noch Erling Haaland auf die Liste der besten Spieler. Und das, obwohl sie im Moment zu den gefragtesten Mittelstürmern Europas zählen. Am 01. Oktober steht FIFA 22 in den Regalen. Die Nutzer können dann schauen, wie ihre Favoriten abgeschnitten haben.

Video zum Thema