Manchester United :Edinson Cavani soll sich gegen United entschieden haben

edinson cavani 2020 10003
Foto: Celso Pupo / Shutterstock.com

Nach nur einem Jahr der Zusammenarbeit werden Edinson Cavani und Manchester United wohl schon wieder getrennte Wege gehen. Die argentinische Sportzeitung OLE berichtet von Cavanis Entscheidung, ab kommendem Sommer für die Boca Juniors auf Torejagd zu gehen.

Auf den Großteil seiner zehn Millionen Euro an Jahresgehalt, die er aktuell bekommt, muss Cavani bei einer Unterschrift in Buenos Aires aber verzichten. Ist alles in Sack und Tüten, soll sich der 34-Jährige für die kommenden drei Jahre an den 27-fachen Meister Argentiniens binden.

In Manchester hätten die Verantwortlichen wohl gerne mit Cavani weitergemacht. Schließlich war es vor allem Trainer Ole Gunnar Solskjaer, der es sich in der Vergangenheit auf Nachfrage nicht nehmen ließ, seinen Stürmer zu loben.

Hintergrund


"Im Moment sieht es so aus, als ob er noch ein paar Jahre in sich hat, also würde ich nichts anderes sagen. Er hat einen großartigen Eindruck hinterlassen, seitdem er hier ist", sagte Solskjaer etwa noch Ende Dezember.

Da sich Cavani aus eigenen Stücken für einen Abgang entscheiden wird, dürfte im Gegenzug die angeblich hohe Abfindung von rund zwei Millionen Euro, die United beim Nichtziehen der Verlängerungsoption zahlen müsste, entfallen.