Manchester United :Edinson Cavani sollte United im Januar verlassen, rät Gus Poyet

edinson cavani 2019
Foto: Alizada Studios / Shutterstock.com
Werbung

"Ich kenne die Details im Innenleben nicht und betrachte die Situation von außen, aber vielleicht sollte er im Januar ein Vereinswechsel vornehmen", sagte der ehemalige uruguayische Nationalspieler (26 Einsätze) gegenüber dem Radiosender talksport.

Dass die Red Devils im vergangenen Sommer das Transferrennen um Cristiano Ronaldo (36) gegen Manchester City gewannen, habe vor allen Dingen Auswirkungen auf einen Spieler gehabt: "Und das war Cavani. Bevor Ronaldo kam, war er Mittelstürmer Nummer 1."

Hintergrund

Cavani war 2020 ablösefrei von PSG zu Englands Rekordmeister gewechselt. Mit 17 Toren und sechs Vorlagen erfüllte der 34-Jährige in 41 Partien die in ihn gesteckten Erwartungen.

Seit der Verpflichtung von Cristiano Ronaldo kommt Cavani in Premier League und Champions League bisher nur auf vier Kurzeinsätze, dem Südamerikaner glückte weder ein Treffer, noch eine Vorlage. Cavanis Reservistenrolle ließ bereits Wechselspekulationen aufkommen.

Unter anderem der FC Barcelona soll die Situation des Stürmerstars genau verfolgen. Cavanis Vertrag in Manchester läuft am Saisonende aus.

Gustavo Poyet spielte für Chelsea und Tottenham

Gustavo Poyet kennt sich in der Premier League aus. Er stand von 1997 bis 2001 beim FC Chelsea unter Vertrag, in der Folge spielte er drei Jahre für Tottenham, ehe er 2004 sein Karriereende erklärte.

Video zum Thema