Manchester United :Emmanuel Petit: Diesen Job tritt Zinedine Zidane wohl als Nächstes an

zinedine zidane 2021 12
Foto: Zhukovsky / Dreamstime.com
Werbung

Emmanuel Petit hat seine Einschätzung zu den aktuellen Spekulationen um Zinedine Zidane abgegeben. Frankreichs früherer Nationalspieler glaubt im Gespräch mit booksmakers.co.uk nicht wirklich daran, dass Zidane den womöglich vakant werdenden Posten bei Manchester United übernehmen wird.

"Wenn man Manager eines Fußballvereins ist, muss man verschiedene Sprachen sprechen", so Petit über Zidane, der nur des Französischen mächtig ist. Der ehemalige Erfolgstrainer von Real Madrid soll laut Petit aber schon seit geraumer Zeit Englisch lernen. "Kommunikation ist sehr wichtig, und wenn man bei einem Verein wie Manchester United die Sprache nicht spricht, kann das ein großes Problem darstellen."

Hintergrund

Petit sieht Zidane allerdings nicht als Erben von Ole Gunnar Solskjaer, der im Theatre of Dreams aufgrund der Fehlentwicklungen der letzten Wochen stark in der Kritik steht. Stattdessen rechnet Petit damit, dass Zidane schon bald die französische Nationalmannschaft übernehmen könnte.

Zinedine Zidane bald neuer Trainer in Frankreich?

Petit sei sich ziemlich sicher, dass Didier Deschamps sein Amt nach der Weltmeisterschaft im kommenden Jahr in Katar sein Amt niederlegen werde, was er neulich auf einer Pressekonferenz entsprechend angedeutet habe. Deschamps sagte sinngemäß, dass er sich eine Rückkehr in den Vereinsfußball gut vorstellen könne.

Für Petit kommt jetzt Zidane ins Spiel. Der vereinslose 49-Jährige werde seit Jahren als nächster französischer Nationaltrainer gehandelt, so Petit. "Also wäre es für niemanden eine Überraschung, wenn das sein nächster Job wäre."

Video zum Thema