Erik ten Hag: Ajax-Boss bestätigt indirekt Wechsel zu Manchester United

18.04.2022 um 11:24 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
erik ten hag
Foto: / Getty Images

Ajax Amsterdam hat alle Hoffnungen begraben, Erik ten Hag von einem Verbleib in der Grachtenstadt überzeugen zu können. Gerry Hamstra, der interimistisch den Job von Marc Overmars übernommen hat, nahm am Rande des Finalspiels im niederländischen Pokal Stellung.

"Ich kann das ganz klar sagen: Wir haben es versucht", sagte Hamstra über die gescheiterten Verhandlungen mit ten Hag. "Wir haben alles getan. Wir versuchen alles, um ihn zu halten." Vor Kurzem habe Ajax seinem Trainer noch mal ein Angebot unterbreitet, wirbt damit allerdings erfolglos um eine Weiterbeschäftigung.

Ten Hag und Manchester United sollen sich schon länger über eine Zusammenarbeit einig sein. Der Niederländer, der Ajax seit fast fünf Jahren betreut, soll in dieser Woche einen langfristigen Vierjahresvertrag beim englischen Rekordmeister unterschreiben. Als Ablöse wird der Ausstiegsklauselbetrag in Höhe von zwei Millionen fällig.