Erik ten Hag: Cristiano Ronaldo "aus Respekt" beim Derby-Debakel nicht eingewechselt

03.10.2022 um 15:06 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
cristiano ronaldo
Cristiano Ronaldo spielt bei Manchester United keine Rolle - Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Nachdem Manchester United am Sonntag bei Manchester City schon zur Pause mit 0:4 heftig in Rückstand lag, hatte Erik ten Hag darauf verzichtet, seinen Superstar in die Partie zu bringen.

"Ich habe ihn aus Respekt vor seiner großen Karriere nicht eingewechselt", sagte ten Hag nach dem Spiel. "Und außerdem hatte ich dann den Vorteil, dass ich Antony Martial einwechseln konnte. Er braucht die Minuten, aber ich will das nicht so betonen."

Mit Martials Einwechslung hatte ten Hag immerhin den richtigen Riecher. United erzielte in der zweiten Halbzeit drei Tore, zwei davon gingen auf Martials Konto. Ronaldos Standing schrumpft derweil immer mehr.

Der Superstar stand bisher nur in drei von neun Pflichtspielen in der Startelf, lediglich in der Europa League trug sich Ronaldo in die Torschützenliste ein. Ten Hag erteilt lieber anderen Spielern den Vorzug.

Video zum Thema
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG