Manchester United :Ex-Barça-Coach Ernesto Valverde soll United-Saison retten

ernesto valverde 2021 1
Foto: cristiano-barni / Shutterstock.com
Werbung

Nach knapp drei Jahren endete in der vergangenen Woche die Trainer-Ära von Ole Gunnar Solskjaer bei den Red Devils. Der Norweger stimmte in einem Interview mit den Vereinsmedien einer Trennung zu, verkündete unter Tränen, dass er United weiterhin verbunden bleiben werde.

Solskjaers bisheriger Assistenztrainer Michael Carrick führt derzeit als Interimscoach die Geschicke. Rein ergebnistechnisch war das Debüt des ehemaligen Nationalspielers erfolgreich, United gewann am fünften Spieltag der Champions League mit 2:0 auswärts beim FC Villarreal. Allerdings war die Leistung der Milliardentruppe um Cristiano Ronaldo, Jadon Sancho und Co. alles andere als herausragend. Villarreal war über den Großteil der Partie die bessere Mannschaft.

Hintergrund

Manchester nimmt Kontakt zu Valverde auf

Um Manchester United, das in der Premier League vier der letzten fünf Spiele verloren hat, wieder auf Vordermann zu bringen soll offenbar Ernesto Valverde (57) als neuer Interimscoach einspringen. Der ehemalige Barcelona-Trainer soll nach Informationen der BBC bis zum Sommer den Taktstock schwingen. Eine Kontaktaufnahme zum Spanier sei bereits erfolgt.

ernesto valverde 2019 01 2
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com

Als Wunschkandidat der Bosse gilt Mauricio Pochettino, der Argentinier steht allerdings bis 2023 bei Paris Saint-Germain unter Vertrag. Eine Trennung mitten in der Saison ist unwahrscheinlich. Pochettino selbst erklärte jüngst auf die Spekulationen um einen United-Wechsel angesprochen, dass er sich in Paris wohl fühle.

Manchester United plant nun angeblich, Valverde als Retter zu verpflichten und die Qualifikation für die Königsklasse sicherzustellen. Zur neuen Saison soll dann im Optimalfall Pochettino das Kommando übernehmen.

Valverde holte mit Bilbao, Barça und Piräus zehn Titel

Valverde weiß, wie man Titel gewinnt. Zwischen 2017 und Anfang 2020 holte er mit dem FC Barcelona die Copa del Rey, zweimal die Meisterschaft und die Supercopa de Espana. Mit Athletic Bilbao wurde er 2016 ebenfalls nationaler Superpokalsieger. Mit Olympia Piräus holte er gleich fünf Titel (dreimal Meisterschaft, zweimal Pokal).

Video zum Thema