Manchester United

Paul Pogba sollte Manchester United verlassen, rät ein Landsmann

17.01.2022 um 18:37 Uhr
paul pogba 2019 01 9
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Video zum Thema

"Manchester United ist eines der größten Teams der Welt", räumte Olivier Dacourt gegenüber der Sun ein. "Aber wenn man so viele Jahre für einen Verein spielt, braucht man manchmal Veränderungen, um als Fußballer voranzukommen."

Dacourt weiß, wovon er spricht. Der 47-Jährige spielte unter anderem für den FC Everton, Leeds United, die AS Roma und Inter Mailand, wo er drei italienische Meisterschaften gewann.

Die Monotonie beim stets gleichen Verein schadet laut Dacourt der Entwicklung eines Profis: "Du verfällst in schlechte Angewohnheiten, tust immer und immer wieder die gleichen Dinge und kannst am Ende nur noch diese Bewegungen machen."

Manchester United

Für Paul Pogba darf der nächste Verein aber dennoch keinen Rückschritt bedeuten. "Wenn Paul sich entscheidet, Manchester United zu verlassen, muss er zu einem großen Klub wechseln, der seinen Ambitionen entspricht und der ihm eine echte Herausforderung bieten kann", so Dacourt.

An hochklassigen Interessenten soll es wahrlich nicht mangeln. Neben Juventus Turin haben auch Real Madrid und Paris Saint-Germain ein Auge auf den Weltmeister von 2018 geworfen. Zu welchem Verein der 28-Jährige tendiert, ist aber nicht bekannt.

Verwendete Quellen: thesun.co.uk

Paul Pogba: Hintergrund

Anzeige