Manchester United :Falls David de Gea geht: Mourinho will in Spanien wildern

david de gea 2017 3
Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com
Werbung

Seit Jahren träumt Real-Präsident Florentino Perez von der Verpflichtung von Manchester Uniteds Stammtorhüter David de Gea. 2015 war es beinahe so weit, doch der Deal platzte in letzter Minute.

Zwei Jahre später baggert Perez erneut an dem spanischen Nationalkeeper. Medienberichten zufolge will der Baulöwe die bisherige Nummer eins Keylor Navas durch De Gea ersetzen.

Der United-Schlussmann soll wechselwillig sein. Für den Fall, dass der Spanier einen Vereinswechsel zum Champions-League-Sieger anstrebt, sorgt Manchester United nun offenbar vor.

Wie der DAILY STAR berichtet, hat Teammanager Jose Mourinho bereits einen Ersatzkandidaten für De Gea im Visier. Sein Name: Jan Oblak.

Der Slowene steht aktuell bei Atletico Madrid unter Vertrag. Der 24-Jährige kam vor drei Jahren als Erbe von Thibaut Courtois ins Estadio Vicente Calderon.

Hintergrund


Seitdem hat er sich zu einem der besten Keeper der Primera Division entwickelt.

Oblak steht bei den Colchoneros noch bis 2021 unter Vertrag. Als Ablösesumme für den Schlussmann werden umgerechnet knapp 50 Millionen Euro gehandelt.

Neben Oblak steht weiterhin auch Antoine Griezmann auf Uniteds Shoppingliste. Jose Mourinho soll bereit sein, dessen 100 Millionen Euro schwere Ausstiegsklausel zu aktivieren.

Der französische Nationalstürmer tendiert aktuell allerdings zu einem Verbleib bei Atletico Madrid - zumindest bis 2018.