Frust bei Cristiano Ronaldo: Das sagt Erik ten Hag

19.10.2022 um 20:00 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball.
cristiano ronaldo
Cristiano Ronaldo war nach seiner Auswechslung stinksauer - Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

"Ich denke, kein Spieler ist glücklich, wenn er ausgewechselt wird, besonders nicht Ronaldo", wird Ten Hag von der Sun zitiert. "Ich verstehe das, solange es auf eine ruhige, normale Weise abläuft, ist das kein Problem."

CR7 stand gegen Newcastle erst zum zweiten Mal in der aktuellen Premier-League-Saison in der Startelf seines Klubs. Der schwache Auftritt glich allerdings keiner Werbung in eigener Sache.

Zugegeben: Die gesamte Offensivabteilung von Manchester United wirkte gegen die Magpies ideenlos. Ausgerechnet der für Ronaldo eingewechselte Marcus Rashford (24) erarbeitete sich kurz vor dem Abpfiff noch zwei Großchancen, die er kläglich vergab.

Schwierigkeiten im Angriffsspiel will Ten Hag dennoch nicht einräumen. "Wir haben Spieler, die produktiv sein können und eigentlich ist das kein Problem", so der Niederländer. Die Fakten sprechen eine andere Sprache. Die Red Devils haben in der Liga erst 13 Tore erzielt.

Weiterlesen nach dem Video

Selbst Tabellenschlusslicht Leicester City kommt immerhin auf 15 Treffer. Im heutigen Spitzenspiel gegen das formstarke Tottenham (Anstoß 21:15 Uhr) muss die Offensive um Cristiano Ronaldo definitiv liefern, damit der Anschluss zu den Spitzenteams nicht abreißt.

Verwendete Quellen: thesun.co.uk
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG