Manchester United :Frustriert bei United: Abschiedsgerüchte um Marcus Rashford

marcus rashford 2017 2
Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com
Werbung

Als Manchester United im Derby gegen City am vergangenen Wochenende einen 0:2-Rückstand in einen Sieg drehte, saß Marcus Rashford nur auf der Ersatzbank - zum wiederholten Male.

Seit der Ankunft von Alexis Sanchez in der Winter-Transferperiode kommt Rashford nicht mehr wie erhofft zum Einsatz.

In den vergangenen 16 Partien stand das Eigengewächs nur fünfmal von Beginn an auf dem Feld.

Wie der DAILY MIRROR in Erfahrung gebracht haben will, steigt die Frustration beim englischen Nationalspieler merklich.

Zwar wolle Rashford die Red Devils noch nicht verlassen, so das Blatt.

Hintergrund


Sollte sich an der Situation aber nichts ändern, könnte er im Sommer einen Vereinswechsel anstreben.

Rashford (20) stammt aus der eigenen Jugendabteilung des Rekordmeisters. Er hat Vertrag bis 2020.