Manchester United :Gareth Bale: Ryan Giggs verhinderte Wechsel zu Manchester United

gareth bale 2017 100
Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com

Während sich Gareth Bale als 17-Jähriger beim FC Southampton einen Namen machte, warben die großen Klubs um ihn. Auch Manchester United hatte damals mindestens ein Auge auf den hochtalentierten Waliser geworfen.

"Wir haben Angebote für mehr Geld abgelehnt, weil Geld zu diesem Zeitpunkt nicht so wichtig war. Es ist sein Karriereweg und die beste Gelegenheit, die zählt", erzählt Bales Berater Jonathan Barnett gegenüber THE ATHLETIC. In den damaligen Überlegungen soll es eine ernsthafte Rolle gespielt haben, sich den Red Devils anzuschließen.

Hintergrund


Wäre da nicht United-Star Ryan Giggs gewesen, der auf der linken Außenbahn unumstrittener Stammspieler war. Die Bale-Seite wog daraufhin die Vor- und Nachteile ab und beschloss, den Wechsel aufgrund von wohl fehlender Einsatzzeiten aufzuschieben.

Für den englischen Rekordmeister entschied er sich letztendlich nie. Stattdessen heuerte Bale bei Tottenham Hotspur an, das knapp 15 Millionen Euro in seine Dienste investierte. An die Spurs ist der 31-Jährige noch bis Saisonende ausgeliehen.