Insider verrät :"Manchester United hatte die Chance, Virgil van Dijk vor Liverpool zu verpflichten"

virgil van dijk 2020 6003
Foto: Piotr Piatrouski / Shutterstock.com

Rene Meulensteen sagt bei STADIUM ASTRO, dass sich Manchester United in diesem Sommer noch einen neuen Innenverteidiger dazuholen müsse. Dass Virgil van Dijk ein gern gesehener Spieler dieser Gattung im Theatre of Dreams wäre, ist unbestritten.

Bei dem Niederländer ist der Zug allerdings abgefahren. "Um ganz ehrlich zu sein, ich weiß auch, dass es in der Zeit vor Liverpool, als van Dijk noch in Southampton war, Fragen gab, ob Manchester United Van Dijk unter Vertrag nehmen müsse", setzt Meulensteen seine Ausführung fort.

United habe damals aber nie wirklich Gespräche begonnen. Im Gegensatz zu Liverpool, dass das Potenzial des Innenverteidigers erkannt habe, so Meulensteen, der in Manchester fünf Jahre als Co-Trainer unter Sir Alex Ferguson gearbeitet hatte.

Hintergrund


Als mögliche Verstärkung für die Abwehrzentrale wird immer mal wieder Kalidou Koulibaly vom SSC Neapel gehandelt. Weil es viele Interessenten gibt, hält es Meulensteen für nicht wahrscheinlich, dass er sich ausgerechnet United anschließen wird.

Koulibaly hatte unlängst sogar durchsickern lassen, dass er gar keine Gedanken an einen Wechsel verschwende und sich stattdessen sogar ein Karriereende bei Napoli vorstellen könne. Unterhalb des Vesuvs läuft sein Vertrag noch bis 2023.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!