Manchester United :Irre Wende! Manchester United begräbt Hoffnungen – Paul Pogba darf gehen

paul pogba 2020 8104
Foto: Cosmin Iftode / Shutterstock.com
Werbung

Sechseinhalb Jahre nach seiner Rückkehr zu Manchester United sucht sich Paul Pogba im kommenden Sommer wohl eine neue Herausforderung. Wie der Daily Star berichtet, hat der englische Rekordmeister die Hoffnung auf eine Vertragsverlängerung zu den Akten gelegt und Pogba mitgeteilt, dass er den Klub zum Saisonende ablösefrei verlassen kann.

Diese Meldung kommt aufgrund der Berichterstattung in den vergangenen Wochen durchaus überraschend. Vor drei Wochen hatte die L'Equipe mit der Informationen aufgewartet, Pogba habe sich zur Verlängerung seines auslaufenden Vertrags entschieden und United wolle ihn zu einem der bestverdienenden Spieler der Premier League zu machen.

Hintergrund

Aus diesem Plan wird nun offenbar doch nichts. Die Möglichkeit, Pogba im Januar an den Höchstbietenden zu verkaufen, soll United nicht in Betracht ziehen. Kalvin Phillips von Leeds United soll Pogba im Old Trafford nachfolgen. Dem Weltmeister bieten sich derweil drei Optionen.

Ex-Klub Juventus Turin, Real Madrid und Paris Saint-Germain sollen sich schon seit Längerem mit der Option befassen, den 28-Jährigen unter Vertrag zu nehmen. Dass Pogba nun ablösefrei zu haben ist, sollte die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass er noch mal bei einem absoluten Topklub unterkommt.

Video zum Thema