Jadon Sancho: Ist seine WM-Teilnahme in Gefahr?

08.06.2022 um 22:00 Uhr
von Thomas Schmidt
Bundesliga-Experte
Bayern-Fan seitdem er denken kann. Kennt sich in Sachen Rekordmeister und Bundesliga bestens aus, seit 2022 im Team von Fussballeuropa.com.
jadon sancho
Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

"Wenn man über diese Saison nachdenkt, war es weder für Sancho noch für Man United großartig", erklärte der Ex-Stürmer von Leeds, Middlesbrough, Crystal Palace und Derby County gegenüber footballinsider247.com.

Jadon Sancho war im vergangenen Sommer für 85 Millionen Euro Ablöse aus Dortmund in den roten Teil Manchesters gewechselt. Nach einem Jahr müsse man laut Whelan bilanzieren, dass der Transfer "wie ein seltsamer Schachzug" aussehe. Jadon Sancho fehle die Konstanz.

Während Sancho in der Bundesliga als einer der Topstars glänzte und in 104 Ligaspielen auf 89 Torbeteiligungen kam, stehen nach seiner ersten Saison auf der Insel lediglich jeweils drei Premier-League-Tore und Vorlagen in der Bilanz.

Zuletzt suchte man den Namen des 22-Jährigen vergeblich in der Aufstellung der englischen Nationalmannschaft. Laut Whelan zeigen andere englische Flügelstürmer "bessere Leistungen" und würden regelmäßiger spielen.

Weiterlesen nach dem Video

Jadon Sancho "muss voll durchstarten"

Whelan hofft auf eine Trendwende Jadon Sanchos unter dem neuen Trainer von Manchester United. "Hoffentlich kann er unter Ten Hag mehr Minuten bekommen und in einem System spielen, das ihm besser passt", so der 47-Jährige: "Zu Beginn der nächsten Saison muss er voll durchstarten. Sonst läuft er Gefahr, die WM zu verpassen."

Verwendete Quellen: footballinsider247.com
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG