Transfer-Doppelpack :Manchester United jagt Ousmane Dembele und Mandzukic

Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

Manchester United gehen die Stürmer aus. Alexis Sanchez und Romelu Lukaku sind weg, beide kicken nun bei Inter Mailand. Marcus Rashford verletzte sich jüngst. Auch Anthony Martial war angeschlagen.

Jetzt rächt es sich, dass die Red Devils nur einen Linksaußen (James) holten, den rechten Flügel und das Zentrum allerdings ohne Neuzugang auskommen ließen.

Im Januar will der Rekordmeister diesen Fehler nun offenbar begradigen. Laut INDEPENDENT steht Mario Mandzukic (33, Juventus Turin) auf dem Einkaufszettel für die Winter-Transferperiode.

Der Kroate ist wechselwillig, Juve will ihn abgeben. Einen Wechsel nach Katar lehnte Mandzukic jüngst ab.

Im Sommer liefen Verhandlungen mit Manchester United, zum Transfer kam es letztendlich nicht. Doch nun gibt es offenbar ein Umdenken. Will United den Routinier, dürfe es im Januar zum Deal kommen.

Schwieriger dürfte sich das zweite Transferziel realisieren lassen: Ousmane Dembele vom FC Barcelona.

Anzeige

Die Katalanen sind überzeugt vom Talent des Rechtsaußen, aber langsam auch genervt vom nicht profi-liken Lebenswandel des Franzosen.

Leistet sich Ousmane Dembele weitere Fehltritte, sind seine Tage in Barcelona gezählt.

Manchester United müsste bei Barça aber dennoch Überzeugungsarbeit leisten, wohl in Form einer Ablösesumme jenseits von 100 Millionen Euro.

Dass die Red Devils im kommenden Jahr weiter investieren wollen, steht außer Frage. Das stellte ein namentlich nicht genannter Klubsprecher laut SKY SPORTS klar.

Im Sommer hatte United 160 Millionen Euro für Harry Maguire, Aaron Wan-Bissaka und Daniel James ausgegeben.

» Mario Mandzukic und Timo Werner im United-Visier

» Zlatan Ibrahimovic enthüllt kurioses Wettangebot an Lukaku

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige