Jesse Lingard: Bruder rechnet mit Manchester United ab

05.05.2022 um 10:37 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball.
jesse lingard
Foto: / Getty Images

Beim 3:0-Sieg über Brentford saß Jesse Lingard erneut die volle Spielzeit auf der Bank und das trotz des Ausfalls von Jadon Sancho, der wegen einer Mandelentzündung passen musste. Besonders bitter für Lingard: Im Gegensatz zu ihm durfte sich Juan Mata in seinem letzten Heimspiel von den heimischen Fans verabschieden. Der Spanier stand sogar in der Startelf.

Louie Lingard griff United nach der Partie für den Umgang mit seinem Bruder heftig an. "20 Jahre Blut, Schweiß und Tränen, vier heimische Trophäen, drei Pokalfinaltore, nicht einmal ein Abschied", konstatierte er auf Twitter und schob höhnisch hinterher: "Kein Wunder, dass es nächstes Jahr Conference League ist."

Louis ist froh, dass sein Bruder den Verein endlich verlässt. Jesse Lingard wurde Ende Januar 2021 für ein halbes Jahr an West Ham United verliehen und zeigte dort eine überragende Rückrunde mit neun Treffern in 16 Ligaspielen.

Die Londoner wollten den Offensivspieler nach der Leihe fest verpflichten, der Transfer wurde jedoch von Manchester United abgeblockt, obwohl der Nationalspieler in der Folge größtenteils auf der Bank schmorten musste. Immerhin: Sowohl Juventus Turin als auch der AC Milan sollen Interesse an dem ablösefreien Profi signalisiert haben.

Verwendete Quellen: thesun.co.uk