Premier League

Kampf um Antony: Ajax-Coach stichelt gegen Manchester United

22.08.2022 um 13:22 Uhr
getty antony 220822
Foto: / Getty Images
Video zum Thema

Erik ten Hag (52) stand knapp fünf Jahre lang als Cheftrainer bei Ajax an der Seitenlinie, bevor er in diesem Sommer Man United übernahm. Der Niederländer kennt sein ehemaliges Team natürlich bestens und hat sich dort mit der Verpflichtung von Lisandro Martinez (24) bereits bedient. 57, 37 Mio. Euro an Ablöse überwiesen die Red Devils für den Defensivmann.

Mit Antony soll ein weiterer Ajax-Spieler seinen Weg ins Old Trafford finden. Jedoch nicht, wenn es nach Ten Hags Nachfolger, Alfred Schreuder (49) geht. Der ehemalige Hoffenheimer rief seinem Angreifer noch einmal ins Gedächtnis, auf was er bei einem Transfer nach Manchester verzichten würde.

"Ja, mein Gefühl ist gut. Ich verstehe Antony, aber du spielst für Ajax. Wir spielen Champions-League-Fußball. Ich glaube nicht, dass Man United Champions-League-Fußball spielt", schoss Schreuder einen Giftpfeil in Richtung Ten Hag ab.

Manchester United

Der englische Rekordmeister beendete die letzte Saison nur auf dem sechsten Rang in der Premier League und nimmt daher in dieser Spielzeit nur an der Europa League teil.

Welch großen Einfluss diese Tatsache haben wird, muss sich noch zeigen. Neuzugang Casemiro (30) schien dieser Umstand schließlich ebenfalls nichts auszumachen. Der Brasilianer wechselte vor wenigen Tagen vom amtierenden Champions-League-Sieger Real Madrid zu United. Sollte Manchester die 100 Millionen Euro auf den Tisch legen, die Ajax momentan für Antony fordert, könnte der nächste Top-Spieler zum Traditionsverein abwandern.

Verwendete Quellen: thesun.co.uk

Manchester United: Hintergrund

Anzeige