Manchester United :Kein Comeback von Sir Alex

alex ferguson 3
Foto: melis / Shutterstock.com
Werbung

Das hat die englische Tageszeitung Daily Mirror erfahren. "Es gibt keine Chance, dass Sir Alex auf die Trainerbank zurückkehrt", zitiert das Blatt eine Vereinsquelle von Manchester United.

Der langjährige Übungsleiter der Red Devils genieße sein Leben nach dem Rücktritt aus dem Rampenlicht. Der ehemalige Meistercoach des Rekordmeister stehe zudem weiterhin zu David Moyes. Wenn sein Nachfolger Rat benötige, werde er ihm gerne hilfreich sein, betonte die Quelle weiter. Ein Comeback als Trainer werde es aber nicht geben.

Sir Alex Ferguson hatte von 1986 bis 2013 das sportliche Sagen bei Manchester United. Der Schotte gewann 13 Meisterschaften und zwei Champions-League-Titel mit den Red Devils und formte United zum Rekordmeister.

Im vergangenen Sommer beerbte David Moyes seinen Landsmann. Doch die erste Saison unter dem neuen Coach droht zum Desaster zu werden.

Hintergrund


In der Premier League belegt United nur den 7. Tabellenplatz. Der Champions-League-Qualifikationsplatz ist bereits 12 Punkte entfernt.

Im Pokal sind die Red Devils bereits ausgeschieden, zudem steht man nach dem 0:2 in Piräus im Achtelfinale der Königsklasse vor dem Aus.