United-Klub-Insider "Das macht Cristiano Ronaldo viel zugänglicher"

cristiano ronaldo 2022 1
Foto: sbonsi / Shutterstock.com

Der Portugiese ist aus diesem Grund kürzlich einer teaminternen WhatsApp-Gruppe beigetreten. Zu den Mitgliedern dieser Gruppe gehören vorwiegend jüngere Spieler wie Marcus Rashford (24), James Garner (20) oder Anthony Elanga (19). Ronaldos Beitritt traf bei seinen Kameraden durchweg auf Begeisterung.

"Einige sind ein bisschen von ihm beeindruckt, aber sie sind wirklich froh, dass er der Gruppe beigetreten ist und freuen sich, dass er allen eine Nachricht sendet und mitmacht", gibt ein Klub-Insider zu verstehen. "Es macht ihn viel zugänglicher, besonders in einer Zeit, in der einige der jüngeren Mitglieder des Kaders mit der Form zu kämpfen haben."

Cristiano Ronaldo hatte die unerfahreneren Profis selbst kritisiert, weil sie den Ratschlägen von bewanderten Spielern wie ihm nicht genügend Gehör schenkten. Über WhatsApp sollen diese gutgemeinten Hinweise nun besser verstanden werden. Wie die interne Quelle weiter ausführt, sei das keine schlechte Idee, da die jüngere Generation ihr Handy fast pausenlos in den Händen hält.

Manchester United