Teuerster Defensiv-Neuzugang :Manchester United leistet sich defensiven Rekord-Transfer


Bislang war Rio Ferdinand der teuerste Verteidiger, den Manchester United jemals verpflichtet hatte. Diesen Titel ist die Vereinslegende nun los.

  • Fabian BiastochSonntag, 30.06.2019
Foto: Pal2iyawit / Shutterstock.com
Anzeige

Die Red Devils haben auf dem Transfermarkt zugeschlagen und einen vereinsinternen Ablöserekord für einen Defensivstrategen aufgestellt.

Der neue Rekordmann heißt Aaron Wan-Bissaka und kommt von Crystal Palace. Für die Eagles ist der Abgang zugleich der lukrativste Verkauf der Vereinsgeschichte.

Umgerechnet überweisen ihnen die Red Devils rund 55 Millionen Euro. Rio Ferdinand hatte 2002 46 Millionen Euro gekostet.

Der teuerste Neuzugang der Vereinsgeschichte ist und bleibt aber Paul Pogba, für den vor drei Jahren 105 Millionen Euro an Juventus Turin fällig wurden.

Rechtsverteidiger Aaron Wan-Bissaka  erhält bei Manchester United einen Vertrag bis 2024, kann dann aber per Option ein weiteres Jahr beim englischen Rekordmeister bleiben.

"Es ist eine unglaubliche Ehre für mich, mich als Spieler von Manchester United bezeichnen zu dürfen. Ich weiß, dass nur wenige Spieler das Privileg haben, dies zu sagen", kommentierte der 21-Jährige, der als eines der größten Talente in der Premier League gilt, seinen Wechsel.

Laut der BBC wird Wan-Bissaka, der bislang das geringste Gehalt bei Crystal Palace verdient haben soll, nun 80.000 statt zuvor 10.000 Pfund pro Woche erhalten.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige